WSC Punx Homepage

Statuten

Mitgliedschaft

Um Mitglied zu werden, muss ich folgendes Ritual durchstehen:

 

1)    Je eine Einstands- und Endstandsrunde an alle anwesenden Mitglieder beim ersten Match.
2)    Die Runde besteht aus folgenden Aktivitäten:

a.    Bestellen je eines Wunschgetränks für jedes der anwesenden Mitglieder bei der WSC Kantine

b.    Servieren der bestellten Getränke

c.    Falls anwesende Mitglieder ausdrücklich auf ein Getränk verzichten, so entfällt die Pflicht aus 2.) a.

3)    Die Endstandsrunde kann auch auf das 2. Match verschoben werden. Damit verschiebt sich aber auch der Beginn der Mitgliedschaft
4)  Die Mitgliedschaft kann aufgekündigt werden, muss aber vom Vorstand genehmigt werden. Das Ende der Mitgliedschaft
beginnt mit dem Austrittsantrag, nach Genehmigung des Austritts durch den Vorstand. Endgültiger Austritt ist erst abgschlossen, wenn an alle Mitglieder eine "Ausstands"-Runde spendiert wurde.
5) Ein- und Austrittsansuchen sind vom Vorstand mit 2/3 Mehrheit zu genehmigen.
6) Bis zur endgültigen Genehmigung des Vorstands gilt ein beantragenes Mitglied als unordentliches Mitglied.

Regelung für n
eue Statuten
  1. Neue Statuten müssen in einer Vereinssitzung beschlossen werden.
  2. Nur ordentliche bei der Abstimmung anwesende Mitglieder haben ein Abstimmungsrecht.
  3. Jede Statutenänderung muss mit einer relativen Mehrheit unter den abstimmenden Mitgliedern beschlossen werden.
  4. Kommt es bei einer Abstimmung zu keiner eindeutigen Mehrheit (über 50%  Zustimmung), so kann der Vorstand (Präsident, Schriftführer, Kassier) das Ergebnis ohne Zustimmung der restlichen Mitglieder beschließen. Dazu muss mindestens eine 2/3 Mehrheit bestehen.
Bedingungen für die Mitgliedschaft
siehe Unterpunkt UnserClub/Mitglied werden


Die Statuten

  1. Wir unterstützen im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten den Wiener Sportclub
  2. Für das Mitglied der WSC Punx ist eine regelmäßige Anwesenheit bei allen Heim-Matches des WSC während der RLO Saison erwünscht
  3. Abwesenheiten laut Punkt 2. müssen rechtzeitig gemeldet werden. Dies kann per Telefon an eines der Vorstandsmitglieder bzw. an die Vereins-Email Adresse geschehen (wscpunx@gmail.com)
  4. Alle ordentliche Mitglieder (gemäß Punkt "Mitgliedschaft") sind an Abstimmungen stimmberechtigt. Entsendete Vertretungen sind nicht stimmberechtigt.
  5. Abstimmungen werden innerhalb eines Abstimmungstermins abgewickelt. Es zählen nur die Stimmen der physisch anwesenden Mitglieder.
  6. Eine Mitgliedschaft besteht auf Lebenszeit, kann aber aus persönlichen Gründen aufgekündigt werden (siehe Punkt "Mitgliedschaft" Punkt 4)
  7. Zusatzststuten laut Beschluss 1.9.2017:
    • Es wird eingehend festgehalten, dass bei Clubtreffen-Veranstaltungen nur Bier mit Reinheitsgebot – sogenannte Qualitätsbiere – konsumiert werden, sämtliche Auswüchse der Bierkultur – wie Kraftbier u. gepanschte Mischungen- werden kategorisch abgelehnt.
    • Als Stammlokal wird das Lokal nebst Stadion namens 123 Biere-Schweiger festgelegt, dem Lokalbesitzer wird ein Bescheid dieses Beschlusses mitgeteilt. 
    • Der Vorstand ist bis auf Widerruf auf max. drei Mitglieder beschränkt: Präsident, Kassier u. Schriftführer. Ein Widerruf bedarf einer absolute Mehrheit im Vorstand.
    • Von der Vereinsgründung wurde aufgrund des Aufwandes und der Geringfügigkeit vorerst Abstand genommen. 
    • Eine offizielle Aufnahme u. Genehmigung des Fanclubs von seitens des WSC wird angestrebt, auch eine ev. Verwendung des WSC-Logos auf der Homepage.
    • Die Suche nach Sponsoren wird angestrebt.
    • Mitgliedsbeiträge werden jährlich eingehoben, die genaue Höhe wird noch bestimmt - derzeit  20.- €.
    • Freie Spenden sind jederzeit erwünscht
    • Der Club ist kein Sammelbecken für asoziale Subjekte. Vielmehr steht der Name für kritisches Betrachten der sportlichen u. organisatorischen Aktivitäten des WSC, für eine freie Meinungsäußerung und für die Unabhängigkeit ggü. anderen Gruppierungen – wie z.B. Friedhofstribüne und dergleichen.