WSC Punx Homepage

Aktuelles des WSC und Fanclubs


2018-05-25 wsc - Schwechat (2:2)
Admin am 26.05.2018 um 09:38 (UTC)
 In einem für den Tabellenstand eher unbedeutenden Match begann der wsc mit Elan, drückte aufs Tor, aber es gelang nicht viel. Schwechat Goalie war recht sattelfest.
Vor der Pause dann doch das verdiente 1:0 (Mannsbart), aber 10 Minuten später der Ausgleich, entstanden aus einem Fehlpass im Mittelfeld.
Nach der Pause plätschert das Match dahin, dann das 1:2 in der 60. Minute.
Am Ende dann doch noch der erhoffte Ausgleich (Pecirep, 90.)

Im Endeffekt ein weiteres Match ohne Niederlage, und ein versöhnlicher Endspurt der Burschen, in den letzten 6 Matches.
Bitte mit dem selben Elan dann in die neue Saison starten.
WSCPunx wünschen eine schöne Sommerpause, wir sehen uns dann wieder im August.
 

2018-04-20 WSC - Traiskirchen (2:2)
Admin am 21.04.2018 um 15:35 (UTC)
 Schwungvoller beginn der wsc Burschen, und ein Pech-Gegentor. Im Endeffekt ein relativ gerechtes Unentschieden gegen einen schwer zu spielenden Gegner.
Man of the Match war diesmal unser 7er Martin PAJACZKOWSKI, der beide Tore schoss, und auch sonst immer anspielbar war.
Weiter so, die nächste Steigerung wäre mal wieder ein Sieg.

Siehe auch Forum-Einträge
 

Ebreichsdorf - WSC (4:2)
Admin am 18.04.2018 um 12:12 (UTC)
 2 Mal Fürhrung und anschließender Ausgleich (Torschütze beim WSC jeweils Pecirep vor der Pause ein verwandelter Elfer und in Halbzeit 2 in der 61. Minute).
Unnötige Unkonzentriertheiten auf WSC Seite und das Spiel dreht sich mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten (65./69.) Tor #4 der Niederösterreicher fällt in der Nachspielzeit, als man bei den Dornbacher alles auf eine Karte hatte setzen müssen.
Die Schiedrichterleistung war wieder einmal unterm Hund, die beiden Elfer waren nicht gleichwertig.
AM Freitag beim Heimmatch ist hoffentlich mehr Konzentration angesagt, da ist wieder einmal der Trainer gefordert, die Jungs zu motivieren.
Die WSC Punx sind nicht zufrieden mit dem Verlauf der letzten Matches, es zeigt sich wieder ein Schlendrian, der schleunigst ausgemerzt werden muss!!!
 

Auf- und Abstiegsregelungen - neuester Stand
Admin am 16.04.2018 um 07:02 (UTC)
 Der ÖFB, die Bundesliga und die neun Landesverbände haben sich am letzten Freitag über die Zusammensetzung der 16 Vereine der neuen 2. Liga in der kommenden Saison geeinigt. Das ÖFB-Präsidium beschließt am Freitag einstimmig, dass eine vierte Mannschaft aus der Regionalliga Mitte in die 2. Liga aufsteigen wird, sofern die Zulassungskriterien der Bundesliga erfüllt werden. Sollte auf Grund des Lizenzierungsverfahrens ein weiterer Platz in der 2. Liga frei werden, erhält diesen eine zugelassene Mannschaft aus der Regionalliga Ost.Es wird keine Relegation zwischen der zweiten und dritten Leistungsstufe geben. Somit gibt es heuer auch keinen Absteiger aus Ersten Liga, die letztmals unter diesem Namen laufen wird. Die Aufstiegsmöglichkeiten für Amateurmannschaften von Klubs aus der Bundesliga bleiben unverändert, das heißt, es können maximal drei Amateurmannschaften von Klubs aus der Bundesliga an der 2. Liga teilnehmen.

Derzeit würden die RL Mitte vier Aufsteiger stellen (aktuell auf Kurs sind Lafnitz, Allerheiligen, LASK Juniors, Vorwärts Steyr), die RL Ost drei (derzeit Horn, Amstetten, Austria Amateure) und die RL West einen (Innsbruck Amateure).

Vorausgesetzt ist bei all diesen Planspielen, dass die Aufstiegsaspiranten auch die Lizenz für die 2. Liga erhalten. Die Entscheidung der ersten Instanz erfolgt bis 30. April.

D.h. es wird wahrscheinlich auch keinen Absteiger aus der RLO geben. ;-)
 

2018-04-06 - WSC - Mannsdorf (0:3) Fragwürdige Partie
Admin am 08.04.2018 um 10:32 (UTC)
 Zwei fragwürdige Elder und eine rote Karte machten das Match kaputt, das eigentlich zwei ebenbürtige Gegner gezeigt hatte.
Mit solchen Schiedsrichterleistungen auf Unterliga-Niveau wird die ganze Liga kaputt gemacht.
Eine Schande, dass dieses unerfahrene und unsichere Schiedsrichterteam überhaupt zugelassen wird.
Bei solchen Entscheidungen ist kein Leiberl zu reißen.
WSC-Punx sagen: in Zukunft bitte erfahrene Schiedrichter einteilen.
 

2018-04-02 - Bruck - wsc (2:1)
Admin am 03.04.2018 um 13:45 (UTC)
 Leider eine äußerst unglückliche und ärgerliche Niederlage. Da wäre wie bei der letzten Auswärtspartie in Amstetten ein Unentschieden gerechter gewesen.

Da muss jetzt noch konzentrierter ans Werk gegangen werden, blöde Gegentore, die vermieden werden könnten, sind nicht nötig.
Genau bei solchen Partien verlieren wir wertvolle Punkte, um uns vom letzten Drittel der Tabelle absetzen zu können.
Bleibt zu hoffen (wie immer) dass es am Freitag daheim wieder besser läuft.
 

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6 Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht: